Wie Pferde lernen - Reitkurs 1

 

Wie engagiert Pferde auf dem Reitplatz mitmachen, hängt davon ab, wie verständlich wir uns mitteilen, wie pferdelogisch unsere Aufforderungen sind und wie fest wir unser Pferd als Partner miteinbeziehen.

In diesem Kurs geht es darum, die Mitarbeit des Pferdes zu gewinnen und zu verstärken. Sie erfahren, wie Sie Ihrem Pferd das Lernen neuer Aufgaben erleichtern können und wie es sich anfühlt, wenn Sie immer mehr in einen Dialog mit Ihrem Reitpferd kommen. 

Unterschiedliche Reitkenntnisse werden berücksichtigt.

 

Buchbar für 4 - 6 Teilnehmer mit Pferd.

Inklusive Mittagessen.

CHf 200.- für Teilnehmer mit Pferd.

CHf   70.- für Zuschauer.

Tagesboxe 25 Fr.

 

 

Nächste Termine in Müllheim TG:

Daten 2017 folgen demnächst.

 

Ort: Reithalle Hungerbühler, Rosenbergstrasse 8, 8555 Müllheim TG

Voraussetzung: Teilnehmer mit Pferd müssen den Kurs "Wie Pferde lernen - Bodenarbeitskurs I" besucht haben. 

 

 

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie den Kurs auf Ihrem Hof organisieren möchten oder ich Sie auf die Interessentenliste setzen soll.

 



Stimmen und Bilder zum Reitkurs "Wie Pferde lernen"

 

"Es war schön zu sehen, wie ich mit ganz feinen Hilfen mein Pferd zum stehen, ein paar Schritte rückwärts und schussendlich wieder in den Trab/Galopp gebracht habe."

 

"Ich reite jetzt schon eine sehr lange Zeit. Ich habe erst nach diesem Tag wirklich begriffen, was ich da oben genau mache und was ich mit meinem Tun auch auswirke. Ich freue mich sehr auf das neue Arbeiten mit meinem Pferd."

 

"Begeistert hat mich, wie die Pferde immer bei der Sache waren."

 

"Es war mir wieder bewusst, wie wenig Hilfe nötig ist:-) Mein Pferd hat sehr schön mitgemacht und sehr schnell gelernt. Das fasziniert mich einfach:-) und irgendwie sind unsere Pferde seit dem Kurs anders. Sie hören sehr gut auf emotionaler Ebene. Bin positiv überrascht."


"Es gab diesen roten Faden, der sich von Anfang (Theorieinput) durchgezogen hat und dem ganzen Inhalt Struktur gegeben hat. Für mich beinhaltete es wieder viele Aha-Erlebnisse. Die Übungen habe ich bei Ausritten und im Viereck angewendet und hatte innert kürzester Zeit ein aufmerksames und waches Pferd, dass mit mir unterwegs war und nicht seinen Kopf versuchte durchzusetzen. Auch hatte ich wie bereits beim Bodenarbeitskurs das Gefühl, ich verstehe das Wesen Pferd besser. Und dies, obwohl ich mein Pferd diesmal nicht dabei hatte."


"Für mich als Zuschauer, einmal mehr spannend, lehrreich und zugleich amüsant, weil ich die verschiedenen Pferdecharakteren so richtig geniessen konnte. Jedes Pferd ist für sich einmalig. Ich durfte mich in verschiedene Reiter/Pferd Situationen einfühlen und war nicht allein mit meinem Schnüggel beschäftigt. Dadurch hatte dieser Kurs für mich auch eine ganz besondere Spannweite."