Boden- und Freiarbeit

 

In meinen Bodenarbeitsstunden steht das gegenseitige Verständnis im Fokus. Denn fein miteinander kommunizieren, gemeinsam lernen und entspannt zusammen die Welt entdecken ist erst möglich, wenn sich Pferd und Mensch wirklich aufeinander einlassen.

 

Achten Sie darauf, was Sie mit Ihrem Körper und Ihren Gedanken mitteilen und berücksichtigen Sie die feinen Zeichen, die Ihnen Ihr Pferd zurückmeldet. So entwickeln Sie eine Sprache, mit der Sie viel feiner auf Ihr Pferd eingehen können und sich gleichzeitig auch klarer durchsetzen können. Die Zeit mit Ihrem Pferd wird eine ganz andere Qualität erhalten, geprägt von gegenseitigem Respekt und Vertrauen. 

Meine Übungen sind alle so aufgebaut, dass Sie eines Tages Strick und Halfter weglassen können und Ihr Pferd auch mit Ihnen arbeitet, wenn es frei ist.

 



HAndarbeit

 

Helfen Sie Ihrem Pferd, sich ganz geschmeidigt in Ihren Händen zu bewegen und führen Sie es Schritt für Schritt zu mehr Losgelassenheit, mehr Tragkraft und mehr Balance. Die Handarbeit der akademischen Reitkunst ermöglicht Ihrem Pferd, dieses neue Körpergefühl ohne störendes Reitergewicht zu erkunden. Sie ist gleichzeitig auch eine optimale Vorbereitung für den Reiter, indem sie Auge und Gefühl für die Nachgiebigkeit des Pferdes schult.