Wie Pferde lernen - Grenzen überwinden

 

Pferde sind in ihren Herzen Fluchttiere und finden Wasser, Engpässe oder flatternde Gegenstände manchmal furchtbar angsteinflössend. Doch genau das begegnet uns auf Ausritten oder ist an Patrouillenritten und Gymkhanas gefragt. An diesem Halbtageskurs lernen Sie, Ihr Pferd vertrauensvoll an Herausforderungen heranzuführen. In kleinen Teilschritten bereiten Sie Ihr Pferd darauf vor, das nötige Selbstvertrauen zu entwickeln um schliesslich ruhig und mutig seine Grenzen zu überwinden. 

 

Wir üben zuerst auf dem Platz und gehen - falls von der Mehrheit der Teilnehmer gewünscht - in Dinhard zum Abschluss zu einer Wasserfurt (Gehdistanz ca. 10 Minuten; Wasserhöhe ca. 40 cm). Bei allen Hindernissen übernimmt meine Stute Sarabi wo nötig "Übersetzungsdienste", sodass Ihr Pferd durch abschauen und nachahmen schneller lernen kann. Sie führen Ihr Pferd vom Boden aus oder reiten - je nachdem, was schon möglich ist. Die Schwierigkeitsgrade der Aufgaben werden jederzeit dem Ausbildungsstand und Lerntempo des Pferdes angepasst.

 

Mögliche Themen (Bodenarbeit oder geritten):

  • Flattervorhang
  • Engpässe jeglicher Art mit Schwimmnudeln
  • Tunnel
  • etwas am Boden hinterher ziehen (z.B. Blechdosen oder Petflaschen an einem Seil)
  • Blache - drüber gehen oder das Pferd damit einpacken
  • Durch ein Tor gehen
  • mit dem Besen einen Ball schieben
  • Wasserfurt (nur in Dinhard)
  • ...

2.5 - 3 Stunden

max. 4 Teilnehmer mit Pferd

CHF 100.- plus Hallen- oder Platzmiete 

 

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie den Kurs auf Ihrem Hof organisieren oder

über nächste Kursdaten in Dinhard ZH informiert werden möchten.